VON MEDULIN ÜBER PULA NACH VALALTA UND ROVINJ

ROVINJ – oder von einer Stadtbesichtung die unvergesslich bleibt!

Moin Moin, alles klar? Dann kann unsere Istrien Rundreise ja weiter gehen…
Am frühen morgen laufe ich in Medulin erst einmal eine größere Runde am Meer entlang während die anderen 50% der Besatzung ausschlafen und danach den Kaffee kochen.
Frisch gekochter Kaffee in der Sonne mit Blick auf´s Meer – viel besser geht es doch gar nicht – oder? Naja, ausser abends an der gleichen Stelle mit einem Bierchen vielleicht.
Noch ein letzter Blick auf den Campingplatz und wir fahren gen Norden nach Pula.

 

Die Strecke von Medulin im Süden bis Valalta im Nordosten ist mit ca. 50 km sehr übersichtlich und da Pula direkt an der Strecke liegt machen wir einen kurzen Abstecher zum berühmten Amphitheater.

 

Das römische Amphitheater in Pula ist mit einer Kapazität von 23.000 Besuchern das sechstgrößte seiner Art. Erbaut wurde dieses Amphitheater in den Jahren 2 v. Chr. bis 14 n. Chr. unter Kaiser Augustus.
Vespasian (69–79 n. Chr.), der Auftraggeber des Kolosseums in Rom, ließ das Oval auf seine heutige Größe von 132 mal 105 Metern erweitern. Wie die Legende erzählt, wollte er damit seiner aus Pula stammenden Geliebten einen Wunsch erfüllen. (WIKI)
Wir haben aber zu dieser Uhrzeit keine Lust uns Pula näher anzuschauen und fahren weiter bis Valalta.

 

VALALTA – für viele der Inbegriff von Sonne, Strand und Meer. Viele Deutsche fahren Jahr für Jahr hierher und freuen sich bei Abfahrt bereits auf den nächsten Besuch.
Tja, was soll ich schreiben? Ich bringe es einfach so auf den Punkt „Nicht unser Ding!“
Eine Ansammlung diverser Superlative schlägt sich zu sehr im Preis nieder besonders wenn man kaum etwas des Gebotenen nutzt. Gehört in die Schublade „jedem das Seine“ und Haken dran.

 

Dafür sind wir von ROVINJ wirklich mehr als begeistert. Eine wunderschöne (Alt)Stadt in der man stundenlang laufen und vor allen Dingen fotografieren kann.
Dürfen wir euch zu einem Spaziergang durch Rovinj einladen? Dann mal los…
Die Kirchturmspitze im grellen Sonnenschein…

 

 

…und das Tischchen mit Blumen am Wasser sind meine Lieblingsmotive!
Welche Aufnahme gefällt euch am besten??
Mit Klick auf das Bild gelangt ihr zu einem wunderschönen Video „ISTRIENS WESTKÜSTE“ – ich liebe solche Sendungen!
Und Dank Mediathek ist es ja heutzutage auch kein Problem die Videos wieder und immer wieder anzuschauen…
Morgen machen wir rüber! Ja, rüber auf die andere Seite des Limski Fjord der kein Fjord ist. Wir klettern zur Grotte Romualda und entdecken Vrsar.  Neugierig geworden??

Dann klick dich direkt rüber zum Stadtbummel durch VRSAR

Insel Koversada

Besten Dank für deinen Kommentar