SCHLOSS HERTEN UND ALSUMER BERG IN DUISBURG

ERHOLUNG IM COPA CA BACKUM UND SCHLOSSPARK HERTEN,  GUTE SICHT AUF DEM ALSUMER BERG UND ABWECHSLUNG PUR IM LANDSCHAFTSPARK DUISBURG

Haben wir in der vergangenen Woche noch den letzten der gültigen Saunagutscheine in eine unterhaltsame Halloween-Sauna-Nacht investiert so sind wir an diesem Wochenende ganz ohne unsere ständigen Begleiter unterwegs.
Aber Sauna und Relaxen muss sein und so entscheiden wir uns für einen erneuten Besuch des Copa Ca Backum in Herten.
Wie auch bei den vorherigen Besuchen schätzen wir auch heute die entspannte Atmosphäre, die freundlichen Mitarbeiterinnen in der Gastronomie genauso wie die abwechslungsreichen Aufgüsse.
Einen Besuch dieser Saunaanlage möchten wir gerne empfehlen. Kennt ihr das Copa Ca Backum? Nein? Dann schaut euch doch einmal die Internetseite an.
Tipp für die Wohnmobilfahrer unter euch: Auf dem Parkplatz lässt es sich gut und ruhig nächtigen.
Am Samstagvormittag laufen wir erst einmal eine große Runde um das Schloss Herten. Herten hat ein Schloss?? Ja, sicherlich.
Und einen schönen Schlosspark obendrein – schaut euch doch einmal die folgenden Bilder an.

 

Da es noch früh am Tag und das Wetter noch nicht wirklich schön ist scheinen wir weit und breit die einzigen Besucher zu sein.
In weiter Ferne entdecke ich (Petra) das Klettergerüst. Hey, keine Kinder in der Nähe denen ich den Platz streitig mache. Also schauen wir mal ob und wie man hier nach oben gelangt.

 

Schade dass es keine Schaukel gibt – die hätte mir mindestens genauso viel Freude bereitet. Wusstet ihr das Schaukeln sehr gesund ist und obendrein irre viel Spaß macht?
KLICKT MAL HIER! Also bei der nächsten freien Schaukel einfach mal wieder ausprobieren – das verlernt man nicht!
Unser nächstes Etappenziel lautet „Landschaftspark Duisburg“. Ja, schon wieder Duisburg!
Wir waren vor Wochen im Duisburger Innenhafen, zwei Wochen später bei Tiger & Turtle und heute sind aller guten Dinge Drei.
Unterwegs schaue ich nach Mails und entdecke noch gerade rechtzeitig den Tipp von Thomas.
Schaut euch einmal seine Reisetipps an – es gibt unzählige auf dieser SeiteKLICK HIER!
Die Seite macht doch Lust auf Städtetour durch Deutschland – oder?
Von ihm erhalten wir jedenfalls die Empfehlung unbedingt noch einen Abstecher zum Alsumer Berg zu machen.
Das Navi kurz umprogrammiert und los geht’s.
Nachdem Frank den Pössl fast im Rhein geparkt hat laufen wir vom Parkplatz aus in Schneckenform um den Berg herum zum Gipfel.
Die Geräusche vom Thyssen Werk klingen zwar nach Arbeit aber auch gleichzeitig sehr spannend. Mal schauen was wir von oben so erkennen können.
Von der ehemaligen Schuttdeponie, die heute als Grünfläche umgestaltet ist, hat man einen der interessantesten Rundblicke des Ruhrgebietes.
Im Osten überblickt man den Duisburger Norden mit dem Werksgelände von ThyssenKrupp Steel.
Unmittelbar zu Füßen liegt die Hamborner Ofengruppe, die Kokerei Schwelgern sowie die beiden Groß-Hochöfen Schwelgern.
Im Westen erkennt man hinter dem Rhein, der nach Norden fließt, das ländlich geprägte Land des Niederrheins.

 

Wir können uns überhaupt nicht entscheiden was uns reizvoller und sehenswerter erscheint – der herrliche Blick auf den Rhein einerseits oder  ein paar Meter weiter der super Blick auf das Thyssen Werk Hamborn/Marxloh.
Und so verweilen wir eine ganze Weile hier oben und lauschen den Hupen und Warnsignalen, schauen wie LKW und Züge ihre Runden drehen und wie sich Qualm und Dampf den Weg gen Himmel bahnen.
Für diesen Tipp habe ich mich bereits bei Thomas bedankt mache es an dieser Stelle gerne noch einmal und gebe den TIPP „Alsumer Berg“  gerne an euch weiter.Als wir uns endlich wieder auf den Weg vom Berg machen laufen wir noch unten am Rhein entlang weiter – hier hätte man noch stundenlang laufen können.
Warum ist es am Rhein so schön? Darum!
Auf dem Alsumer Berg in Duisburg
Ein herrliches Plätzchen Erde – mitten im “Pott”!
Ruhig da Naturschutzgebiet auf der einen Seite und abwechslungsreich durch regen Schiffsverkehr andererseits… Fahr mal hin – es lohnt sich!Jetzt fahren wir aber endgültig in den Landschaftspark.
Fortsetzung folgt – schaut wieder vorbei.
Viele Bilder von diesem Wochenende:POTT QUERBEET gibt es auf Klick!

Ein Kommentar

Besten Dank für deinen Kommentar und bis zum nächsten Mal...