ROSTPARADE IM NOVEMBER 2016

Der November ist nur so dahin geflogen und zack haben wir den Monatsletzten und die „Rostparade“ hält Einzug.

 

Rostiger Zaun vor rostfarbenem Herbstlaub - entdeckt Anfang November am Wasserschloss in Anholt bei Bocholt
Rostiger Zaun vor rostfarbenem Herbstlaub – entdeckt Anfang November am Wasserschloss in Anholt bei Bocholt

Frau Tonari hatte einst die tolle Idee und seitdem purzeln am letzten Tag des Monats immer mehr rostige Aufnahmen durch die Lande.

 

Diesen traurig dreinblickenden, rostigen Doppeldampfkessel haben wir am LWL Textilmuseum in Bocholt entdeckt
Diesen traurig dreinblickenden, rostigen Doppeldampfkessel haben wir am LWL Textilmuseum in Bocholt entdeckt (Klick auf´s Bild für mehr Info)

Wir haben auch wieder einige rostige Dinge rechts und links des Weges entdeckt und uns an alte Aufnahmen erinnert.

Im Kletterwald des Landschaftsparkes entdeckt...
Im Kletterwald des Landschaftsparkes entdeckt… (Klick auf´s Bild für mehr Info)

Die nachfolgenden Aufnahmen entstanden während unserer Australienreise 2010 (Mehr Zusammenfassung denn Bericht, da lediglich erste Versuche)

Reichlich „Rostfutter“ haben wir zufällig in Waltrop entdeckt. Das alte Schiffshebewerk Henrichenburg von 1899 und das neue von 1962 sind aus unserer Sicht durchaus einen Besuch wert.

 

Nicht immer aber immer öfter besuchen wir den Landschaftspark in Duisburg – nicht nur aber auch wegen der vielen rostigen Objekte.

 

Und da nach der Rostparade gleichzeitig auch vor der Rostparade bedeutet werden wir auch im Dezember wieder auf „Rostbilderjagd“ gehen.

 

20161105_131836

Passend zur obigen Aufnahme noch ein italienisches Sprichwort welches hierzulande auch bekannt ist:

 

Amor vecchio non fa ruggine.
(Alte Liebe rostet nicht.)

In diesem Sinne wünsche ich euch allen einen besinnlichen Dezember – lasst es ruhig angehen und denkt wie immer daran:

 

ES GIBT NICHTS GUTES

AUSSER MAN TUT ES

 

Zum Beispiel: weniger Kommerz zu Weihnachten dafür mehr Gemütlichkeit und Ruhe!

10 Kommentare

  1. Wow. Hier wird ja in Sachen Rost nicht gekleckert, sondern geklotzt.
    So viele schöne Bilder, die es echt wert wären, einzeln gezeigt zu werden .
    Aber ich kann Dich verstehen, denn auch ich kann mich immer nur schwer bremsen.
    Reiserost ist immer etwas ganz tolles. Den bringe ich auch nur zu gerne mit. Mauritius war diesbezüglich leider nicht so ergiebig. Es gab ihn zwar, aber ich hatte Hemmungen, die Kamera auf das Elend zu halten.
    Der Landschaftspark in Duisburg steht inzwischen ziemlich weit oben auf meiner Wunschliste. Lucie hat schon so viele wunderbare Aufnahmen von dort gezeigt und auch hier finde ich schöne Motive. Mal gucken, ob das 2017 mal an einem verlängerten Wochenende zu machen ist.

  2. Hey Petra,

    sehr cooler Blog und tolle Bilder. Da ich auch gerne Reise, habe ich nun auch einen Blog mit Tipps & Tricks für Hotels und Mietwagen erstellt. Also wenn Du für Deine kommenden Reisen auch noch eine günstige Unterkunft suchst, dann schau doch mal vorbei: http://www.checkeinfach.com.

    LG und weiterhin viel Spaß auf den Reisen,
    Tobias

  3. Toll, so viele Rostobjekte! In den Landschaftspark Duisburg muss ich auch mal wieder gehen, dort war ich schon einige Male. Dort hat sich die Natur bestimmt noch mehr „Land“ zurück erobert!

    Liebe Grüße 🙂

    1. Hallo und guten Abend Vivi,

      schön dass dir der rostige „Kerl“ gefällt. Je länger und öfter ich ihn anschaue desto menschlicher wird er. Es freut mich sehr dass dir meine kleine Parade gefällt.

      Liebe Gr+ße
      Petra

Besten Dank für deinen Kommentar und bis zum nächsten Mal...