MEDEMBLIK, LEMMER UND IJSSELMEER

Burg Radboud wurde im Jahr 1282 in Auftrag gegeben. Das genaue Datum der Errichtung ist jedoch nicht bekannt.
Burg Radboud wurde im Jahr 1282 in Auftrag gegeben. Das genaue Datum der Errichtung ist jedoch nicht bekannt.

 

…und von der Erkenntnis, dass Segeln gut tut. 1. MAI TOUR MAL ANDERS – so könnte die Überschrift allerdings auch lauten. Während man daheim den Maiausflug plant, die Birkenzweige am Fahrrad befestigt oder den Grill anzündet genießen wir Ruhe und Natur mitten auf dem Ijsselmeer. Aus unserer Sicht eine empfehlenswerte Alternative!

 

Burg Radboud wurde im Jahr 1282 in Auftrag gegeben. Das genaue Datum der Errichtung ist jedoch nicht bekannt.
Burg Radboud wurde im Jahr 1282 in Auftrag gegeben. Das genaue Datum der Errichtung ist jedoch nicht bekannt.

 

Teil drei der Ijsselmeertriologie ist längst überfällig. Sorry Leute für´s Warten, aber wer ständig unterwegs ist kommt kaum noch zum Schreiben. Aber besser jetzt als nie… Los geht´s!

Am frühen Sonntagmorgen (1. Mai) bin ich wieder einmal viel früh wach und ausgeschlafen und mache mich alleine auf Entdeckungstour.

Zuerst laufe ich zum Kastel oder Burg Radboud in Medemblik – weitere Info mit KLICK auf´s Bild.

 

In Medemblik gibt es verschiedene Häven - mit Klick auf´s Bild gibt es mehr Info
In Medemblik gibt es verschiedene Häven – mit Klick auf´s Bild gibt es mehr Info

 

Läuft man von Yachthafen aus am Ufer entlang landet man quasi automatisch und nach kurzer Zeit an der Burg.

So früh am Tag hat man „sie“ noch für sich alleine und diese Zeit ist für mich die Genußzeit des Tages.

 

Noch ist die Auswahl groß - das wird sich im Laufe des Tages ändern
Noch ist die Auswahl groß – das wird sich im Laufe des Tages ändern

Alles ist noch möglich – der Tag kann kommen.

Und diese Ruhe am frühen Morgen – egal wo auf der Welt – hat etwas Spezielles.

Gibt es unter den Lesern noch Frühaufsteher oder habt ihr wie Frank auch diesen „Gähndefekt“?

Die nachfolgenden Bilder sagen, denke ich, mehr als viele Worte – geht ihr mit mir spazieren?

 

Aber ehe ich das Frühstück an Bord verpasse oder gar die Segelpartie über das IJSSELMEER laufe ich doch lieber flotti zur Sommerliebe zurück. Ich habe Glück gehabt. Das Boot und die anderen drei Besatzungsmitglieder sind noch dort.

An Bord sind meine morgentlichen Ausflüge bereits bekannt und ich bin recht zuversichtlich dass die Fahrt übers Meer ohne mich sicher nicht gestartet wäre. Oder Anja?

 

Um 10:41 Uhr tuckern wir gemütlich und sagen bye bye Medemblik - schön war´s
Um 10:41 Uhr tuckern wir gemütlich und sagen bye bye Medemblik – schön war´s

Strahlender Sonnenschein, optimaler Wind – die Rückfahrt nach Lemmer ist ein Traum!

Oder was sagen euch die nachfolgenden Bilder? Es ist schon fast eine Woche her aber wenn ich mir jetzt selbst die Bilder anschaue – ach ich könnte direkt wieder losdüsen… aber gönnen wir dem Geburtstagskind heute einmal etwas Ruhe und Segelvergnügen zu zweit. Happy Birthday aber dennoch „Käpt´n mein Käpt´n“!

 

 

Und wenn Christian sagt wir erreichen Lemmer um 17 Uhr dann ist das auch so. Pünktlich wie vorhergesagt erreichen wir nach einer Bilderbuchsegeltour den Heimathaven in Lemmer und sind zu viert rundherum glücklich und zufrieden.

 

Bei schönem Wetter sieht der Strand sehr einladend ein - abends um kurz vor sieben ist er allerdings doch (noch) recht leer
Bei schönem Wetter sieht der Strand sehr einladend ein – abends um kurz vor sieben ist er allerdings doch (noch) recht leer

 

Sonne, Wind und Meer – Mensch was brauchst du mehr? Etwas zu essen ist ganz klar die Antwort. Seeluft macht hungrig und da wir wissen wo es leckere Pommes mit Kibbeling gibt geht es am Strand entlang Richtung Lemmer City. Los gehts…

 

Das Licht zum fotografieren ist doch abends zur "blauen Stunde" immer noch das beste. Ich kann mich jedenfalls kaum auf das Essen konzentrieren... überall lauern herrliche Spiegelbilder
Bei Spiegelbildern kann ich einfach nicht „nicht fotografieren“

Das Licht zum fotografieren ist doch abends zur „blauen Stunde“ immer noch das beste. Ich kann mich jedenfalls kaum auf das Essen konzentrieren… überall lauern herrliche Spiegelbilder. Schaut doch mal:

 

Lemmer am Abend - und das dann gleich doppelt:-)
Lemmer am Abend – und das dann gleich doppelt:-)

„Und jetzt noch ein leckeres, frisch gezapftes Altbier?“ Die Antwort auf diese Frage kann aus meiner Sicht nur mit einem klaren, deutlichen „JA, na klar!“ beantwortet werden.

Und sehr untypisch für die Niederlande gibt es in Lemmer tatsächlich eine Kneipe in der Diebels ausgeschenkt wird.

In der „Bierstube Oude Sluis sogar frisch vom Fass!

 

LEMMER AM IJSSELMEER - bitte Platz nehmen
LEMMER AM IJSSELMEER – bitte Platz nehmen

Überhaupt ist in Lemmer ein „Kneipenbummel“ echt eine Empfehlung. Sämtliche Lokalitäten liegen am Wasser und es macht einfach irre viel Spaß hier draußen beim Bierchen (hell oder dunkel? Egal!) den ein- und auslaufenden Booten zuzuschauen…

Ach, einfach nur schön! Und mit den richtigen Freunden jedesmal ein Event!

 

Nutzt alles nix - auch das schönste Wochenende geht einmal vorüber...
Nutzt alles nix – auch das schönste Wochenende geht einmal vorüber…

 

Noch sind wir in der Lebensphase in der wir ab und zu auf den Kalender und auf die Uhr schauen müssen und so zieht es uns dann doch in Richtung Boot bzw. Wohnmobil.

Das Wochenende ist zu Ende – doch die Erinnerung bleibt!!

 

Müde bin ich geh zur Ruh - bzw. fahren von Lemmer heim ins Münsterland
Müde bin ich geh zur Ruh – bzw. fahren von Lemmer heim ins Münsterland

 

Und falls ihr jetzt so richtig Lust auf eine Segeltour habt – hier gibt es die Möglichkeit es einfach einmal auszuprobieren – es gibt nichts Gutes… ach ihr wisst schon.

Und besser als dieses Video kann ich euch in Worten diesen Tag nicht beschreiben – lasst euch mit einem KLICK ans Ijsselmeer entführen.

 

Der Altenbekener Viadukt, auch Bekeviadukt oder Großer Viadukt Altenbeken genannt, ist ein Brückenbauwerk im nordrhein-westfälischen Kreis Paderborn
Der Altenbekener Viadukt, auch Bekeviadukt oder Großer Viadukt Altenbeken genannt, ist ein Brückenbauwerk im nordrhein-westfälischen Kreis Paderborn

Wohin uns unsere nächste Reise führt? Am kommenden Wochenende meiden wir Stau und Überfüllung und testen den Viaduktwanderweg, besuchen die Externsteine und wandern von dort zum Hermannsdenkmal.

Ich kann euch jetzt schon verraten – es war Erholung & Natur pur. Die Berichte folgen in Kürze…

Schaut also wieder vorbei und vergesst in der Zwischenzeit nicht:

ES GIBT NICHTS GUTES

AUSSER MAN TUT ES

Einfach etwas machen was man noch nie zuvor gemacht hat – es kann aber es muss nicht Segeln sein! Einfach vom Sofa hoch und die Welt entdecken – wobei die Entfernung überhaupt keine Rolle spielt.

Auch vor der Haustür gibt es auch immer wieder Neues zu entdecken!

 

 

6 Kommentare

    1. Hallo liebe Sigrid,
      schön dich zu lesen leider weiß ich nicht woran es liegt… umso mehr weiß ich jedesmal deine netten Worte zu schätzen. Ich bin sehr auf deine nächsten Berichte der Womotour gespannt… Liebe Grüße

Besten Dank für deinen Kommentar