LET´S GO WEST – USA – HÖHE PUNKTE DES WESTENS

STRECKE DER RUNDREISE

WIR, IN DIESEM FALL MEHR ICH, WOLLTE NIEMALS NACH USA. NAJA BIS MIR AUF DER RÜCKREISE UNSERER MAROKKO RUNDREISE IM MAI (EBENFALLS LIDL) DAS AKTUELLE PROSPEKT IN DIE HÄNDE FIEL.

WÄHREND DER HEIMFAHRT UND BINNEN 20 MINUTEN WAR DIESE USA REISE GEBUCHT.
ENTWEDER VERSTÄRKT DIESE REISE MEINE (UNBEGRÜNDETEN?) VORURTEILE ODER SIE SIND DANACH AUS DER WELT… ALLEIN DIESE FRAGE ZU BEANTWORTEN LOHNT DOCH JEDE REISE!

OB DIE REISEBESCHREIBUNG HÄLT WAS SIE VERSPRICHT? WIR HOFFEN NATÜRLICH JA!

Und jetzt sitzten wir gespannt wie Flitzebogen und warten darauf dass uns der Flieger über den großen Teich fliegt.

Früh aufgestanden und pünktlich eingecheckt teilt man uns gerade mit, dass der Flug von 9:40 Uhr auf 11:30 Uhr verschoben wurde. Nun denn… So haben wir Zeit die Reiseführer zu studieren und die Vorfreude zu genießen.

ES IST ÜBRIGENS NACH ÄGYPTEN 2009, SÜDAMERIKA 2013, CHINA 2014, MAROKKO 2016 UNSERE 4. LIDL RUNDREISE.

EHE JEMAND VERMUTET SIE SEI GESPONSERT, NEIN, DAS IST SIE LEIDER NICHT! WIR KÖNNEN UND WERDEN UNBEFANGEN UND EHRLICH BERICHTEN UM AUCH ANDEREN LIDL RUNDREISEN INTERESSIERTEN INFO GEBEN ZU KÖNNEN.

 
Reiseverlauf:
1. Tag: Anreise. Flug von Frankfurt nach Las Vegas sowie Transfer zu Ihrem Hotel. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in Las Vegas.

2. Tag: Las Vegas – Death Valley – Bakersfield. Nach dem Frühstück durchqueren Sie auf dem Weg nach Pahrump und Shoshone die Nevada-Wüste (bei geeigneten Temperaturen) und erreichen Death Valley, das ca. 85,5 m unter dem Meeresspiegel liegt. Besichtigung des Furnace Creek und der Stovepipe Sanddünen sowie dem Borax Minen Museum. Weiterfahrt und Übernachtung in Bakersfield.

3. Tag: Bakersfield – Yosemite – Modesto. Am Morgen Fahrt zum Yosemite National Park, einem der schönsten Parks in Kalifornien. Im Jahr 1984 wurde der Park zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Bei der Durchfahrt sehen Sie Half Dome und Yosemite Valley. Weiterfahrt und späte Ankunft in Modesto. Übernachtung im Raum Modesto.

4. Tag: Modesto –San Francisco. Fahrt nach San Francisco. Nach Ankunft erleben Sie auf einer Stadtrundfahrt die zahlreichen Sehenswürdigkeiten wie z.B. den Financial District (Transamerica Pyramid), den Union Square, Chinatown und natürlich die weltbekannte Golden-Gate-Brücke. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung z.B. für einen Bummel entlang des berühmten Piers 39, im Viertel Fishermans Wharf. Hier befinden sich zahlreiche Souvenirläden, Cafes und Restaurants, die überwiegend Fischspezialitäten anbieten. Übernachtung im Raum San Francisco.

5. Tag: San Francisco – Carmel – Lompoc. Fahrt in Richtung Monterey. Die Stadt war Ende des 18. Jahrhunderts und Anfang des 19. Jahrhunderts ein wichtiger Fischerei- und Walfanghafen. Nach dem Mittagessen (nicht inbegriffen) Besuch der charmanten Stadt Carmel. Anschließend fahren Sie auf dem 17-Mile-Drive, einer privaten wunderschönen Küstenstraße und sehen einen der berühmtesten Golfplätze Amerikas, den Pebble Beach. Am Spätnachmittag Weiterfahrt nach Lompoc, wo Sie übernachten.

6. Tag: Lompoc – Santa Barbara – Los Angeles. Fahrt nach Santa Barbara. Bewundern Sie die weitläufigen Strände, palmenbepflanzten Buchten und die spanische Architektur. Am Nachmittag Weiterfahrt Richtung Los Angeles mit Stop in Santa Monica. Hier haben Sie Zeit zum Bummeln oder Faulenzen am Strand. Am Abend Ankunft und Übernachtung in Los Angeles.

7. Tag: Los Angeles. Während der Stadtbesichtigung sehen Sie u.a. das exklusive Beverly Hills, den Business District und das Mexikanische Viertel. Die Rundfahrt führt ebenfalls am Hollywood Boulevard entlang zu den Handabdrücken der berühmten Stars am Mann’s Chinese Theater. Übernachtung im Raum Los Angeles.

8. Tag: Los Angeles – Flagstaff/Williams. Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Arizona. Unterwegs steht ein Besuch der alten Minenstadt Calico Ghosttown auf dem Programm. Weiterfahrt und Übernachtung im Raum Flagstaff/Williams.

9. Tag: Flagstaff/Williams – Grand Canyon – Page/Kanab. Am Morgen Fahrt zum Grand Canyon, sicherlich ein Highlight Ihrer Tour. Sie spazieren entlang des Südrands von deren Aussichtspunkten Sie die grenzenlose Weite der atemberaubenden Landschaft überblicken können. Sie haben die Möglichkeit einen Helikopterflug über den Grand Canyon zu buchen. Weiterfahrt und Übernachtung im Raum Page/Kanab.

10. Tag: Page/Kanab – Bryce Canyon. Nach dem Frühstück Fahrt in Richtung Bryce Canyon Nationalpark, einer der faszinierendsten Parks in Utah. Der Park besticht durch seine bizarren Felsformationen und seine vielen schimmernden Farben. Übernachtung im Raum Bryce Canyon.

11. Tag: Bryce Canyon – Zion – St. George – Las Vegas. Ein Tag voller Kontraste wartet auf Sie. Am Morgen besuchen Sie den Zion Nationalpark, der Sie mit seiner einzigartigen vom Wind, und der Kraft des Virgin Rivers geschaffenen Landschaft erstaunen wird. Weiterfahrt nach St.George, gegründet von den Mormonen. Anschließend Weiterfahrt nach Las Vegas und Übernachtung. An diesem Abend besteht optional die Möglichkeit Las Vegas bei Nacht zu buchen.

12. – 14. Tag: Las Vegas. Erleben Sie die aufregende Wüstenstadt auf eigene Faust. In Las Vegas finden Sie Unterhaltung zu jeder Tages- und Nachtzeit. Versuchen Sie Ihr Glück in einem der zahlreichen Kasinos an einem einarmigen Banditen, shoppen Sie nach Herzenslust oder nutzen die Gelegenheit einfach nur zum Entspannen.

15. Tag: Abreise. Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Frankfurt.

16. Tag: Ankunft in Deutschland.

Wie es uns auf der Reise ergangen ist und ob wir diese Rundreise empfehlen können verraten wir euch in den folgenden Berichten – klickt euch zur Fortsetzung!

14 Kommentare

  1. Eine wirklich schöne Tour. Wir haben sie vor gut 20 Jahren mit dem Wohnmobil gemacht ( bis auf das Death Valley, was nicht mit dem WoMo geht). War wirklich toll!

    1. Hey Anja,

      nach Ägypten, China, Südamerika und Marokko war dies unsere 5. Lidl-Rundreise. Und wieder waren wir echt zufrieden.
      Wer Rundreisen mag findet in den Prospekten immer tolle Angebote.
      Wir hatten etliche „Wiederholungstäter in der Gruppe“.
      Liebe Grüße
      Petra

Besten Dank für deinen Kommentar