DÜSSELDORF * UND IMMER FEIN AM RHEIN ENTLANG

Nach einem stärkenden frisch aufgebrühtem Kaffee laufen wir am Samstagmorgen frisch fröhlich die gut 4 km immer fein am Rhein entlang in Richtung City.

 

„Sollen wir mal kurz am Stellplatz schauen ob dort mittlerweile wieder Platz ist?“ lautet Franks Frage unterwegs. Gesagt und getan!

Und siehe da mittlerweile sind etliche Wohnmobile abgereist und es wäre wieder Platz verfügbar. Wäre, wenn wir denn das Wohnmobil dabei hätten.

Nach kurzer Überlegung entschliessen wir uns den gleichen Weg zum Pössl zurück zu laufen in der Hoffnung bei unserer Rückkehr auch noch einen der freien Plätze direkt am Rhein zu ergattern.

Nachfolgend einige Bilder unserer Wanderung am Rhein entlang.

 

Glück gehabt!! Bei unserer Rückkehr hält uns nichts und niemand auf und wir erreichen endlich die finale Parking Position. Geht doch!

Besser kann man sein Wohnmobil in Düsseldorf nicht abstellen. Die tolle Aussicht auf den Rhein und Kirmes sind übrigens im Preis enthalten.

 

Jetzt noch flott einen Supermarkt überfallen und dann ist es um 14 Uhr auch Zeit um in der Sonne sitzend das erste Frühstück zu genießen.

Frank will sich um 16 Uhr mit seinen Kumpels treffen und vorher wollen wir uns noch zu zweit ein wenig auf Kirmes und/oder in der Altstadt umsehen.

Also auf geht´s!

Nachfolgend einige Altstadt Impressionen.

Bis nach 21 Uhr muss ich noch auf den Sonnenuntergang warten. Aber auch das lohnt sich an diesem wunderschönen Sommertag.

Und während die Sonne am Horizont verschwindet mache ich mich auch auf den Weg – Fortsetzung folgt hier

UND DENKT IMMER DARAN – ES GIBT NICHTS GUTES
AUSSER MAN TUT ES

www.petras-reise-blog.de

Ein Kommentar

Besten Dank für deinen Kommentar